Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Willkommen auf der Webseite des TSV Oberalteich!


Waldemar Trozenko und Denis Abb übernehmen als Trainergespann die SG

Nach nur einem Jahr in der Kreisklasse muss die SG Bogen/Oberalteich wieder den Gang zurück in die A-Klasse antreten. Mit nur zwölf Punkten belegte die Elf von Spielertrainer Michael Schmid (39) lediglich den vorletzten Tabellenrang. Doch die dunklen Wolken über der Klosterkirche von Oberalteich sind schnell verflogen, denn den Verantwortlichen ist es gelungen, mit Waldemar Trozenko (33) und Denis Abb (31) ein Trainergespann an die Kinsach zu holen, das so mancher Verein sicherlich auch auf seinem Wunschzettel hatte.

Waldemar Trozenko kann getrost als Bogener Torwartlegende bezeichnet werden. Er machte den Aufschwung der Rautenstädter beginnend von der A-Klasse bis in die Bayernliga ununterbrochen mit und entwickelte sich im Laufe des vergangenen Jahrzehnts unter seinem langjährigen Torwarttrainer Dietmar Petzenhauser zu einem der besten Keeper Niederbayerns. Als 10-Jähriger begann Trozenko seine Karriere bei den Rautenstädtern und hat in dieser langen Zeit viel erlebt. Der Ausnahmekeeper verfügt aufgrund seiner langjährigen Karriere über einen reichen Erfahrungsschatz. Zuletzt war er als spielender Co-Trainer maßgeblich am sportlichen Aufschwung des ASV Degernbach beteiligt, der in abgelaufenen Saison mit dem Klassenerhalt in der Bezirksliga belohnt wurde. Nach zwei Jahren Abstinenz führt ihn der Weg jetzt wieder zurück zu seinem "Herzensverein". "Ich habe schon überlegt, ob ich mir nicht nochmals was bei einem anderen Verein anschaue, aber mein langjähriger sportlicher Weggefährte Ignaz Hiendl hat mich ins Wort genommen. Ich hatte ihm versprochen, dass ich mich, bevor ich mich anderes orientiere, zunächst mit den Verantwortlichen aus Oberalteich und Bogen unterhalte. Das waren angenehme Gespräche und jetzt will ich gemeinsam mit meinem Freund Denis Abb, mit dem ich schon in der JFG Kinsachkickers erfolgreich zusammenarbeiten durfte, jungen Spielern den Weg in den Herrenspielbetrieb erleichtern und helfen, dass sie sich weiterentwickeln können. Diese Aufgabe sehen wir als sehr reizvoll an und soll ein Stück weit die sportliche Zukunft der beiden Vereine mitprägen. Ich freue mich darauf, wieder 'dahoam' zu sein", betont der 33-Jährige.

Denis Abb ist seit 2015 Trainer der JFG Kinsachkickers, hat dort sehr erfolgreich die B-Junioren betreut und mit seiner Mannschaft beachtliche Erfolge eingefahren. Zuletzt war er bei den Kinsachkickers in einer Doppelfunktion auch als Trainer der A-Junioren unterwegs. Diese hatte er im Spätherbst letzten Jahres in einer schon fast aussichtslosen Situation übernommen. Am Ende fehlte ein Punkt für den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga. Mit der sehr starken B-Jugend ist er nur knapp an der Meisterschaft in der Bezirksoberliga gescheitert. Als Spieler war er zwischen 2007 und 2012 bei der SpVgg Hankofen in der Bezirksoberliga und Landesliga unterwegs. Seine aktive Zeit beendete Abb verletzungsbedingt 2014 in der Bezirksliga beim TV Geiselhöring. Eigentlich wollte er kommende Saison die A-Junioren der JFG zurück in den Bezirksoberliga führen, doch dann kam plötzlich alles anders. "Nach angenehmen Gesprächen mit den Verantwortlichen von Bogen und Oberalteich und nach einem intensiven Gespräch mit meinem Freund Waldi Trozenko habe ich letztendlich umgedacht. Ich weiß, was da in den nächsten Jahren aus der JFG nachkommt und auch deshalb wollte ich mit Waldi das Projekt Bogen/Oberalteich mit begleiten. Ich freue mich auf die Aufgabe und bin den Verantwortlichen dankbar, dass sie mir die Möglichkeit geben, mich auch im Herrenbereich beweisen zu können", lässt Denis Abb wissen.

JSN Gruve is designed by JoomlaShine.com